Bananen Dessert Rezept

Einfaches und schneller Bananen Dessert mit nur zwei Zutaten – schnell, gesund und gelingt einfach immer!

Nach einer leckeren Mahlzeit, oder auch einfach als Snack zwischendurch, Süßigkeiten und Desserts sind einfach Dinge, auf die man nicht verzichten mag. Jedoch haben besonders diese kleinen Leckereien meistens einen gewaltigen Haken, der einem dann doch den Appetit verderben kann: die Nährwerte.
Denn industriell hergestellte Kekse oder Riegel strotzen nur so vor Kalorien und Zucker und sind somit keineswegs zu empfehlen. Schon gar nicht, wenn man diese Produkte jeden Tag essen möchte. Aber auch wenn wir uns vornehmen, zum Beispiel ein Bananen Dessert selber zu machen, ist es leider noch immer so, dass auch ein Bananen Dessert Rezept in aller Regel nicht ohne Zucker zu finden ist.
Daher haben wir ein super einfaches Rezept für sie vorbereitet, welches in seiner Basis- Variante mit nur zwei Zutaten auskommt, jedoch aber natürlich ganz nach Belieben auch noch verfeinert werden kann.
Es handelt sich hierbei um ein Bananen Dessert Rezept vollkommen ohne Zucker und mit hervorragenden Nährwerten, die es auch in einer Diät zu einem tollen und sehr gesunden Leckerbissen machen. Die einzelnen Schritte haben wir für sie übersichtlich aufgelistet und am Ende gehen wir noch auf die Besonderheiten der Inhaltsstoffe und die Nährwerte ein.

Nun aber möchten wir sie nicht länger auf die Folter spannen und direkt mit dem tollen Bananen Dessert, genauer gesagt mit unseren Bananen Haferflocken Keksen, starten!

Die Bananen Haferflocken Kekse in der Schritt- für- Schritt- Anleitung

Bevor wir mit der eigentlichen Zubereitung beginnen, sollte noch erwähnt werden, dass sie bitte vorab schon einmal den Backofen auf circa 180°C vorheizen, damit die Kekse dann direkt gebacken werden können und wir bei unserem super einfachen und schnellen Rezept keine unnötige Zeit verschwenden.

Die benötigten Zutaten sind schnell aufgezählt, da dieses Dessert mit Bananen in seiner Grundform eigentlich nur noch Haferflocken benötigt. Bitte verwenden sie hierbei immer die zarten Haferflocken, da diese am angenehmsten zu verarbeiten sind und auch am ende am besten schmecken.

Im Detail benötigen wir nun also für eine Portion von acht großen Keksen:

1 Tasse zarte Haferflocken (ca. 100g)
1 große und sehr reife Banane

Nach Belieben noch Schokoladenstückchen, Trockenfrüchte oder Nüsse.

Schritt 1:

Im ersten Schritt zerdrücken wir die Banane mit einer großen Gabel zu einem möglichst dünnflüssigen Brei. Wenn wir zu einem späteren Zeitpunkt mehr Flüssigkeit benötigen sollten, damit die Kekse leichter zu formen sind, kann man gerne noch einen kleinen Schuss Wasser hinzugeben.
Achten sie bitte unbedingt darauf, dass sie die Banane vollständig zerdrücken, da die Kekse dann am gleichmäßigsten werden und besser garen können.

Schritt 2:

Nun werden die Haferflocken nach und nach zu unserem Bananen- Brei hinzugegeben und zu einem gleichmäßigen Teig vermengt. Somit haben wir die meiste Arbeit auf dem Weg zu unserem Bananen Dessert auch schon erledigt.
Wenn sie ihr Bananen Dessert noch verfeinern möchten, können sie nun die weiteren Zutaten hinzugeben. Dabei können sie selber machen, was immer sie möchten. Das Grundrezept ist sehr vielseitig kombinierbar.

Schritt 3:

Damit aus dem Teig nun ein leckeres Bananen Dessert wird, ist es jetzt natürlich noch wichtig, schöne und gleichmäßige Kekse zu formen. Hierfür feuchten sie ihre Hände am besten leicht an und rollen dann circa acht kleine Kugeln, die sie dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und leicht andrücken, damit ein 1,5 cm dicker Keks entsteht.

Schritt 4:

Die Kekse kommen nun für ungefähr 15 Minuten in den Backofen. Die exakte Dauer hängt immer ein wenig davon ab, wie groß die Banane war und welche Bräunung gewünscht ist. Entnehmen sie die Kekse, wenn sie eine kräftige goldbraune Farbe haben.

Wenn sie möchten, können sie die fertigen Kekse dann noch mit ein wenig Puderzucker oder Früchten garnieren und direkt noch warm genießen.
Wir wünschen einen guten Appetit!

Wie versprochen folgen nun noch ein paar Informationen bezüglich der Nährwerte und der Inhaltsstoffe. Die angegebenen Werte beziehen sich dabei immer auf einen Keks ohne weitere Zutaten und sind daher nur als Orientierung zu sehen, um das Bananen Dessert einschätzen zu können.

Kalorien: 52kcal
Eiweiß: 2,5g
Kohlenhydrate: 11g
Fett: 1g

Es ist deutlich zu erkennen, dass die Werte von diesem Bananen Dessert Rezept hervorragend sind und daher auch für den täglichen Genuss uneingeschränkt zu empfehlen. Es ist also wirklich möglich, ein leckeres Bananen Dessert selber zu machen und dabei komplett ohne Zucker auszukommen.

Zu den Kohlenhydraten sollte noch gesagt werden, dass diese teilweise aus dem natürlichen Fruchtzucker der Banane stammen und daher weniger bedenklich sind, als industrieller Zucker. Die übrigen Kohlenhydrate sind aus den Haferflocken und sogenannte langkettige Kohlenhydrate, welche vom Körper langsamer verarbeitet werden und daher länger Energie liefern und gleichzeitig das Insulin nicht unnötig hochtreiben.
Daher ist dieses Dessert mit Bananen zu jeder Zeit zu genießen und immer gut bekömmlich.

Versuchen sie dieses einfache und super leckere Dessert mit Bananen direkt einmal aus!

Bewerten Sie den Post!
[Gesamt: 0 Durchschnittlich: 0]